michèle dekker logo

Alexandra & Vino

20. Dezember 2016

Mitte Dezember durfte ich Alexandra mit ihrem Vino fotografieren. Der Wetterbericht zeigte Sonne an und wir freuten uns tierisch auf schöne Sonnenuntergangsfotos. Wie so oft kam alles anders. Aber total schön anders! Schon auf dem Hinweg kamen Corin (die mich toll unterstützt hat) und ich ins Schwärmen. Wir mussten sogar einen kleinen Halt einlegen, um Fotos zu machen. Denn alle bäume waren in wunderschönen schneeweissen Frost gehüllt. Es lag kein Schnee, kein Matsch, aber es war alles weiss. Unglaublich toll sag ich euch! Als wir dann bei Alex angekommen sind hatte es sehr viel Nebel, aber ich sage euch, der schöne Frost macht alles wieder wett! :D Zuerst machten wir einen Spatziergang durch den Wald. Da wir an einem Samstag fotografiert haben, hatte es total viele Leute mit Hunden und Kinderwagen. Aber Vino konnte mal gar nichts aus der Ruhe bringen. Das ganze Shooting verlief sehr gelassen. Am Schluss machten wir noch einige Fotos auf dem Hof, u.a. mit schwarzem Hintergrund und auf dem Platz ohne Zaumzeug. Diese rosanen Punkte sind übrigens die Lichter von kupfernen Lichterketten. Diesen Effekt wollte ich unbedingt einmal ausprobieren. Wir hatten sehr viel Spass, ein bisschen gefroren und nun Fotos für die Ewigkeit erschaffen. Vielen Dank Alexandra, das du uns so lieb aufgenommen hast. Wir haben uns sehr wohl gefühlt!

<3

vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino
vino